Mutterschutz

Werdende Mütter: Welche Rechte haben Schwangere?

Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit und doch eine besondere Phase. Das berücksichtigt auch das Recht und schützt schwangere Frauen etwa im Berufsleben. Doch auch über die Arbeitswelt hinaus können Schwangere bestimmte Rechte beanspruchen.

Das Gesetz zum Schutz erwerbstätiger Mütter, besser bekannt als Mutterschutzgesetz, hat der Bundestag bereits 1952 verabschiedet. Nun plant Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) eine Reform des Mutterschutzgesetzes. Dem Gesetzesentwurf aus dem Hause des Familienministeriums hat das Bundeskabinett bereits zugestimmt, die Billigung durch den Bundestag steht noch aus.

weiterlesen

Nach oben scrollen